Storchenberingung und Patenschaften 16. Juni 2019

Storchenberingung 2019 1 IMG 4800

Am Sonntag, 16. Juni 2019 um 14 Uhr , hatte es für einmal deutlich mehr Menschen als Störche in der Storchenstation! Das Programm war vielversprechend, das Wetter ideal. Bruno Gardelli, Leiter der Storchenstation, beringte  Jungstörchli und machte spannende Ausführungen dazu.  Er und seine Assistentinnen und Assistenten hatten danach zahlreiche Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Anschliessend konnten Patenschaften für die jungen Störchli abgeschlossen werden. Das Interesse daran war gross, es konnte ein Rekord von 12 Patenschaften aufgestellt werden. Glückliche Störche, glückliche Gotten und Göttis!

Anschliessend offerierte der  NVM  den Gästen bei diesem tollen Anlass  kühle Getränke, Kaffee und Kuchen.

 

Drucken E-Mail

Malou II: Ältester Sender-Storch zurück in Möhlin!

MALOU II ist der zurzeit älteste, lebende, besenderte Storch! (GPS-GSM-Datenlogger Nr 2959, Ring-Nr. SA 286. Besendert als Altvogel am 21.6.2014 in Möhlin. Sponsor: Malou Stiftung, Zürich.)

Er ist zurück aus Spanien und ist auf einem Horst in Möhlins Storchenstation, leider ohne Partnerin. Der Grund könnte sein leicht defekter Schnabel sein, weshalb sein Klappern etwas gedämpft tönt...

Malou II Karte 2019

Die Zugwege von Malou II lassen sich verfolgen  unter https://projekt-storchenzug.com/datenlogger/

 

Drucken E-Mail

Beringung von Jungstörchen 2018

Eine erfolgreiche Brutsaison der Störche zeichnet sich ab. Es werden gegen 50 Jungstörche aus Möhlin erwartet, rekordverdächtig...

Am Sonntag, 10. Juni, bot die Storchenstation Möhlin Interessierten die Gelegenheit, bei der Beringung der jungen Störche zuzusehen. Der Leiter der Storchenstation, Bruno Gardelli, vermittelte spannende Informationen über den Weissstorch. Bei dieser Gelegenheit konnte auch eine Patenschaft für ein Jungstörchli abgeschlossen werden, was rege benutzt wurde und noch weiterhin benutzt werden kann... Für Hundert Franken werden die Paten - oft Kinder -  Gotte oder Götti eines jungen Storchs und bekunden damit Ihre Sympathie und Unterstützung für diese prächtigen Vögel. Im Anschluss an die Beringung offerierte der Natur- und Vogelschutz Möhlin etwas zum Trinken und beantwortete weitere Fragen beim gemütlichen Beisammensein.

 Storchenberingung 2018 Bruno Gardelli Storchenberingung 2018 Vom Horst holen

Storchenberingung 2018 Demo

Storchenberingung 2018 Patenschaften

Drei junge, glückliche Storchenpatinnen und -paten...noch etwas aufgeregt...

 

Drucken E-Mail

Wildvogelpflege von Jungvögeln (Nestlinge)

Grundsätzlich sollte man Jungvögel (Nestlinge) dort sein lassen wo man sie findet. Meistens sind die Eltern in der Nähe und füttern die Jungen, besser als wir das tun können. Trotzdem kann es passieren, dass man Jungvögel in einer hoffnugslosen Situation findet, oder dass sie von Katzen bedroht sind.

2007 05Divers 017

In diesen Ausnahmefällen kann die Storchenstation Möhlin  helfen. Dank neuem Frauenpower können Jungvögel und  Nestlinge wieder betreut werden. Der Erfolg ist natürlich nicht garantiert und hängt von Alter und Art des Vogels ab. Aber unsere drei  Pflegerinnen geben das Beste. Bevor Sie einen Vogel bringen, versuchen Sie uns bitte telefonisch zu erreichen 077 456 21 35.

Sind Sie unsicher? Die Vogelwarte Sempach hat einen Findungsbaum entwickelt, um Ihnen eine Entscheidungshilfe zu geben:                                pdfVogel-gefunden_web_de.pdf

 Interaktiv: Findungsbaum Jungvögel

 

Greifvögel, Eulen, verletzte, kranke oder unterernährte Vögel werden wir, nach vorgängiger Absprache, ebenfalls nach bestem Wissen pflegen. Ziel ist immer eine möglichst rasche Auswilderung des Vogels in gesundem Zustand.

Vogelarten, welche eine besondere Pflege brauchen, werden wir an spezialisierte Stationen weitergeben (z.B. Segler und Schwalben).

 

 

 

Drucken E-Mail

Storchen - und Vogelpflegestation

Der NVM hat beides. Eine Storchenstation und eine Vogelpflegestation. Eine amtliche Bewilligung liegt vor.

Unser Pflegeteam hat kürzlich erfolgreich den Vogelpflegekurs von BirdLife Aargau absolviert und verfügt über viele Jahre Erfahrung in der Pflege von Wildvögel.

Tagesaktuelle Neuigkeiten finden sie hier auf Facebook

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.